Vorträge und Lesungen 2018/2019

Kinderbuchautor Christian Tielmann zu Gast in Marienfeld 03.2019

Christian Tielmann

Vom umprogrammierbaren Papa und anderen Weisheiten

Am vergangenen Mittwoch fand auf Einladung der Bücherei Marienfeld eine Lesung des mehrfach ausgezeichneten Kinderbuchautoren Christian Tielmann in der Aula der Grundschule Marienfeld statt. Vor rund 80 Schülern der dritten und vierten Klassen las der Erfolgsautor aus seinem Buch „Der Tag, an dem wir Papa umprogrammierten“ vor und wusste das junge Publikum auch in einer anschließenden Fragerunde für sich zu gewinnen. 

Mit seiner lockeren und humorvollen Art konnte der 48-Jährige die Schüler dabei schon während der Lesung auf seine Seite ziehen, was sicherlich auch dem kurzweiligen Inhalt der Bücher aus dem Hause Tielmann zuzuschreiben ist. So handelt „Der Tag, an dem wir Papa umprogrammierten“ von zwei Kindern, die während der Abwesenheit ihrer Mutter herausfinden, dass ihr Vater ein Roboter ist. Des Schocks noch nicht genug, entdecken die beiden kurze Zeit später nicht nur den Ein- und Ausschaltknopf des Roboters, sondern darüber hinaus auch eine Möglichkeit wie der unechte Vater ganz nach ihren Bedürfnissen umprogrammiert werden kann. Besonders interessant wird die Sache dann, wenn eine große Geburtstagsfeier ansteht und der umprogrammierte Roboter-Papa die Organisation in die Hand nehmen soll.

Bei der anschließenden Fragerunde hatte die Runde dementsprechend auch keine Scheu gegenüber dem sympathischen Gast und nutzte die Gunst der Stunde für zahlreiche Fragen. Von „Sind Sie berühmt?“ über „Haben Sie noch andere Hobbies außer Schreiben?“ oder „Spielen Sie Musikinstrumente?“ bis zu „Sind Sie reich?“ zeigten die Schüler dabei auch ein großes Interesse an der Person hinter dem Autoren. Dieser ging auf jede einzelne Frage ausführlich ein und offenbarte seine jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit Kindern und der Branche „Kinderbücher“ allgemein. So veröffentlichte Tielmann schon während seines Studiums in Philosophie und Deutsch seine ersten Kinder- und Jugendbücher und hat mittlerweile für verschiedene Verlage um die 80 Bücher geschrieben, die bislang in 23 Sprachen übersetzt worden sind.

Die Bücherei Marienfeld verfügt über 23 dieser Bücher und hat bereits anlässlich der Lesung einen Büchertisch zum Thema hergerichtet. Büchereileiterin Agnes Kasselmann freut sich auf alle Leser, die durch die Lesung in der Marienfelder Grundschule inspiriert wurden oder schon anderweitig die Bücher Tielmanns für sich entdeckt haben.

Gesundheitsvortrag über den Bad Gasteiner Heilstollen am 21.11.2018

Gasteiner Heilstollen im Winter

Nach einer langen Planungszeit war es endlich soweit. Frau Kerstin Schaireiter vom Bad Gasteiner Heilstollen in Österreich war bei uns zu Gast. Vor 45 Zuhörerinnen und Zuhörern erklärte Frau Schaireiter auf sympathische Art und mit tollem Bildmaterial den Ablauf im Stollen und sprach über die Heilkräfte des Radons, welches vielen an Rheuma erkrankten Menschen Linderung verschafft. Sie nahm sich sehr viel Zeit für die Beantwortung aller Fragen und gab hilfreiche Tipps zum Thema Kostenübernahme durch die Krankenkassen. Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Schaireiter. Besonders erfreulich ist, dass es aufgrund ihres Vortrags sogar Buchungen von einigen Zuhörerinnen und Zuhörern im Gasteiner Heilstollen gibt.

Ein großer Dank geht auch an Frau Dr. Anke Reinisch, Mitarbeiterin der VHS für die nette Zusammenarbeit. Es war die erste, gemeinsame Veranstaltung der Bücherei Marienfeld mit der VHS und wir würden diese Art der Kooperation gerne weiterführen.

→ https://www.gasteiner-heilstollen.com/de

Fahrt zur Lesung mit Gabriele Krone-Schmalz


Am Dienstag, den 17. April 2018 um 19:00 Uhr veranstaltete das Forum Russische Kultur Gütersloh im großen Saal der Stadthalle eine Lesung mit Frau Prof. Dr. Gabriele Krone-Schmalz. Sie las Passagen aus ihrem neuen Buch "Eiszeit". Frau Kasselmann organisierte 20 Eintrittskarten und Mitfahrgelegenheiten zur Veranstaltung. Sie wurden gerne von den Marienfelder Leserinnen und Lesern angenommen.

Besprechung des Buches "Eiszeit"


Um den Abend Revue passieren zu lassen, lud Agnes Kasselmann am Dienstag, den 08.05.2018 um 19:00 Uhr zu einer gemeinsamen Buchbesprechung in die Bücherei Marienfeld am Klosterhof 14 ein. Willkommen waren natürlich nicht nur die Teilnehmer/innen der Lesung in Gütersloh, sondern alle am Thema Interessierten. Als Moderator der anregenden Diskussionsrunde wurde mit dem Ehrenvorsitzenden des Forums für Russische Kultur Gütersloh e.V., Franz Kiesl, ein ausgewiesener „Russland-Kenner“ gewonnen, der den ganzen Abend für Fragen und Auskünfte zur Verfügung stand. Franz Kiesl organisiert seit Jahren Reisen nach Russland und hat das Land viele Male selbst besucht.

Kontakt

KÖB St. Marien
Klosterhof 14
33428 Marienfeld

fon: 05247 4042489
mail: info[at]koeb-marienfeld.de

 

Öffnungszeiten

Donnerstag14:00 – 18:00 Uhr
Sonntag10:00 – 12:00 Uhr
  
An gesetzlichen und kirchlichen Feiertagen ist die Bücherei geschlossen.

 

REDAXO 5 rocks!